Öffentlicher Vortrag

Die Wohnforscherin Dr. Margrit Hugentobler berichtet an der FHS St. Gallen über Möglichkeiten und Beispiele der Entwicklung von Wohnlösungen und Dienstleistungen für das Älterwerden.

Wie altersgerecht ist unser Wohnungsangebot?

Wenn Vermieter inskünftig vermehrt mit Leerstand rechnen müssen, kann es ratsam sein, mit einem Label belegen zu können, dass die angebotenen Wohnungen tatsächlich altersgerecht sind. 

Design kann helfen

Die Age-Stiftung ist Partner bei Design Preis Schweiz. Das neue Format «Focus Ageing Society» zeichnet Produkte und Ideen aus, die das Älterwerden erleichtern.
6 Projekte wurden nominiert.

Tagesstätten und ihr Hauptproblem

Ein ehrenamtlicher Vorstand, ein engagiertes Team und eine Mietwohnung mitten in Gelterkinden. Trotzdem zeigt die Jahresrechnung, dass Erlöse aus der Betreuung nur einen kleinen Teil ausmachen.

Wohnbaugenossenschaft statt Heim

Die Stiftung Züriwerk bietet im Hunziker Areal verschiedene mehr oder weniger stark betreute Wohnformen für Menschen mit einer Behinderung an. Das Wohnen jenseits vom Heim kommt gut an.

Von den Hürden ein neues Produkt zu lancieren

Von der Idee zum fertigen Medizinprodukt ist meist ein langer Weg. Der Schlussbericht von Dr. H. Fischer über die Entwicklung seines Roll-Walkers® schildert die verschiedenen Etappen. 

Warenkorb

Zurück zur Webseite

Merkliste

Zurück zur Webseite